Naturpark Bayerischer Wald


Der Naturpark Bayerischer Wald

Im Südosten der Bundesrepublik, zwischen der Donau und den
Hochlagen, entlang der Bayerisch-böhmischen Grenze liegt der
Naturpark Bayerischer Wald. Im Osten grenzt der Nationalpark
Bayerischer Wald
und im Norden der Naturpark Bayerischer Wald an. Nachbarn auf tschechischer Seite sind das Landschaftsschutzgebiet und der Nationalpark Böhmerwald.

Im Naturpark Bayerischer Wald gibt es zwischen Donauniederung und dem Großen Arber als höchste Erhebung wertvolle Natur- und Kulturlandschaftselemente. Zahlreiche bedrohte Pflanzen- und Tierarten, wie z.B. verschiedene Orchideenarten, Arnika, Fischotter, Flussperlmuschel und verschiedene Fledermausarten sind hier erhalten geblieben. Einige Arten wie Schwarzstorch, Wanderfalke und Luchs sind wieder zurückgekehrt. Hauptaufgabe des Naturparkes ist es, die über Jahrhunderte geprägte bäuerliche Kulturlandschaft Bayerischer Wald zu erhalten. Genauer betrachtet umfasst das Aufgabengebiet des Naturparks vier Bereiche:

1. Schutz der Natur und Pflege der Landschaft
2. Schaffung von Erholungs- und Erlebnismöglichkeiten
3. Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
4. Unterstützung der Regionalentwicklung

Im Naturpark-Informationshaus in Zwiesel erfährt man Wissenswertes
über die Naturparkregion und über das Naturpark-Informationshaus. Dieses wird ganzjährig nur mit Sonnenenergie beheizt!

Naturpark Bayerischer Wald e.V.
Infozentrum 3
94227 Zwiesel
Tel. 09922 802480
Fax 09922 802481
www.naturpark-bayer-wald.de
Email: naturpark-bayer-wald@t-online.de

 


Naturpark Bayerischer Wald

 

Naturpark Bayerischer Wald

 

Naturpark Bayerischer Wald