Waldkirchen

Staatl. anerkannter Luftkurort
Höhenmeter: 572 über NN

In einer der schönsten Landschaften des größten deutschen Waldgebirges zwischen der Dreiflüssestadt Passau und dem Nationalpark Bayerischer Wald liegt auf bewaldeter Kuppe der staatlich anerkannte Luftkur- und Wintsportort Waldkirchen (ca. 10.500 Einwohner).

Die Bedeutung als Mittelpunkt im südlichen Bayerischen Wald ist durch die Geschichte und Gegenwart bewiesen. Einst ein wichtiger Handelsplatz am „Goldenen Steig“ zählt Waldkirchen heute zu den Orten im Bayerwald mit dem größten Gästeaufkommen. Durch ein gezieltes Infrastrukturprogramm wurde der Fremdenverkehr aktiviert und eine Vielzahl von Freizeiteinrichtungen geschaffen, die beispielgebend sind, wie z. B. der Karoli Badepark, die Karoli Eissporthalle, Sportpark Reutmühle, Reiterhöfe, und vieles mehr. Mit der Fertigstellung der Autobahn Nürnberg - Passau (A 3) und München - Deggendorf(A 92) sowie dem Zubringer Aicha v. W. - Waldkirchen ist eine direkte Anbindung an das Fernstraßennetz gewährleistet. Waldkirchens Gastlichkeit zeigt sich im Hotel- und Gastgewerbe und spiegelt sich im einladenden, markanten Ortsbild. Nicht umsonst wurde Waldkirchen Preisträger beim Wettbewerb „Gastliches Bayern“ und im Bundeswettbewerb „Familien-Ferien in Deutschland“.
Tourist-Information
Ringmauerstraße 14
94065 Waldkirchen
Tel. 0 85 81 / 1 94 33
Fax 0 85 81 / 40 90

tourismus@waldkirchen.de
www.waldkirchen.de